Büropartner Karl-Heinz Holl, Klaus Appelt und Hannes Striebel

Karl-Heinz Holl, Jahrgang 1956

ABSCHLÜSSE

1981
Dipl.-Ing. FH – Bauingenieur
1986
Dipl.-Ing. Univ. – Architekt

BERUFSTÄTIGKEIT

1987 – 1989
angestellt bei einer großen deutschen Projektsteuerungsgesellschaft Projektleiter größerer öffentlicher Hochbaumaßnahmen
1989

Eintrag bei der Bayerischen Architektenkammer: Mitgliedsnummer 163.007
1990
Eintritt in das väterliche Architekturbüro
1995

Übernahme des väterlichen Architekturbüros
1995

Vereinbarung einer Partnerschaft mit Herrn Dipl.-Ing. (FH) Klaus Appelt zur Firma „Holl + Partner GbR“

Klaus Appelt, Jahrgang 1955

ABSCHLÜSSE

1978
Dipl.-Ing. FH – Architekt

BERUFSTÄTIGKEIT

1978
angestellt im Architekturbüro Dipl.-Ing. TU Friedrich Holl

1983
Eintrag bei der Bayerischen Architektenkammer: Mitgliedsnummer 135.577

1995
Vereinbarung einer Partnerschaft mit Herrn Dipl.-Ing. (Univ.) Karl-Heinz Holl zur Firma „Holl + Partner GbR“

Hannes Striebel, Jahrgang 1981

ABSCHLÜSSE

2009
Dipl.-Ing. Univ. – Architekt
2011
2. Staatsexamen zum Regierungsbaumeister (QE4)

BERUFSTÄTIGKEIT

2011 – 2014
Baurat an der Regierung der Oberpfalz in Regensburg
2014
angestellt im Architekturbüro Holl + Partner GbR
2014
Eintrag bei der Bayerischen Architektenkammer: Mitgliedsnummer 186.954

2018
Büropartnerschaft mit Herrn Dipl.-Ing. (Univ.) Karl-Heinz Holl und Herrn Dipl.-Ing. (FH) Klaus Appelt

Bürogründung durch Dipl.-Ing. TU Friedrich Holl ca. 1950. Durch mehrere Wettbewerbserfolge, vor allem im Schulbau, konnte ein gesichertes Auftragsvolumen für 8 – 10 Mitarbeiter bereits Ende der 50iger Jahre erreicht werden.

Schwerpunkte sind seit jeher der Schulbau,  Bau von Kurkliniken + Sanatorien sowie Altstadtsanierungen.

Die Planungen wurden meist mit Innenarchitektur und Freiflächengestaltung ausgeführt. Herr Dipl.-Ing. Friedrich Holl leitete das Architekturbüro bis zur Übergabe an seinen Sohn am 30.06.1995.